fbpx

Björn Meschkat erzählt uns, wie er nach einer langen und erfolgreichen Karriere in der Branche der Geschlossenen Fonds nun sein eigenes Unternehmen für Leute, die einen Sparbrief verkaufen wollen, aufbaut.

Im Moment steht die Akquise von Inhabern der Sparbriefe im Vordergrund, die seine Deutsche Sparbriefbörse handelt. Im Gespräch lernen wir, wie vielfältig seine Ideen sind und wie gut vorbereitet er sein Geschäftsmodell angeht.

[spp-player url=”http://traffic.libsyn.com/unternehmerfm/ufm07bjoernmeschkat.mp3″]

Jetzt sind Sie an der Reihe…

Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten, Unternehmer.FM mit Ihren Freunden zu teilen und sich einzubringen.

Hier sind die anderen Highlights aus unserem Gespräch:

  • Wie aus seinem Interesse an Finanzen eine erfolgreiche Karriere wurde
  • Warum sowohl der Zweitmarkt der Geschlossenen Fonds als auch die Sparbriefbörse ein echtes Problem für Inhaber solcher Kapitalanlagen löst
  • Warum man nicht einfach seiner Bank den Sparbrief verkaufen kann, sondern einen Dritten benötigt
  • Wie er zielgruppen-spezifisch verschiedene Werbeformen mixt
  • Warum er glaubt, dass sein Geschäftsmodell keine Beratung von potenziellen Kunden benötigt

Nachdem Sie die Sendung gehört haben, besuchen Sie auch Björns Unternehmen, die Deutsche Sparbriefbörse. Sie finden Björn auch bei Xing.

Dinge, die genannt wurden

Einladung zum kostenlosen Online-Workshop