Conni Biesalski ist aus Frust im Job selbständige Reisebloggerin geworden.

Nun ja, zumindest hat sie deshalb begonnen zu recherchieren, wie man ein unabhängiges Leben ohne Festanstellung führen kann. Im Gespräch erklärt sie, welche Erfahrungen sie auf ihrem Weg gemacht hat – und was konventionelle Unternehmer von ihren Werdegang lernen und übernehmen können. Neben dem Reisen als Lebensmittelpunkt ist hier vor allem das Thema Bloggen unser Schwerpunkt.

Jetzt sind Sie an der Reihe…

Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten, Unternehmer.FM mit Ihren Freunden zu teilen und sich einzubringen.

Hier sind die anderen Highlights aus unserem Gespräch:

  • Wie Conni zum Vorbild wurde für Leute, die keine Lust mehr auf Festanstellung haben
  • Was ein Digitaler Nomade ist und wie ein so unkonventioneller Arbeitsalltag aussieht
  • Warum Kreativität sich besonders gut in der Selbständigkeit ausleben lässt
  • Warum die eigene Leidenschaft maßgeblich für die Wahl der Selbständigkeit sein muss
  • Wie man von einem Blog mit nun 30.000 monatlichen Besuchern leben kann
  • Dass Conni mit passivem Einkommen den Großteil ihres Lebensunterhalts betreibt
  • Die drei Schritte, mit denen jeder ein solches passives Einkommen aufbauen kann
  • Welche drei Tools Conni als am wichtigsten für ihre Arbeit ansieht

Nachdem Sie die Sendung gehört haben, besuchen Sie auch Connis Webseiten A Life of Blue und Planet Backpack. Mehr zu ihr persönlich finden Sie unter connibiesalski.com. Ihre Agentur Transit Media finden sie hier. Aber auch ihr Blogging-Workshop ist wirklich ein Besuch wert.

Dinge, die genannt wurden