fbpx

In den letzten Episoden meines Podcast Unternehmer.FM haben wir sehr detailliert über die Theorie und Struktur Deines Verkaufstrichters gesprochen.

Heute nun möchte ich das, was wir in den letzten beiden Episoden an theoretischem Background besprochen haben, an einem Praxisbeispiel erläutern. Nachdem du diese Episode gehört hast, kannst Du dann beginnen, einen eigenen Verkaufstrichter für deine Produkte oder Dienstleistungen im Internet umzusetzen.

Bitte verstehe dieses Praxisbeispiel nicht als Versuch von mir, dir zu zeigen, was für ein toller Hecht ich bin. Verstehe es bitte als nochmalige Vertiefung dessen, was wir in den letzten Wochen besprochen haben, damit die zentralen Elemente eines Verkaufstrichters im Internet auch wirklich bei dir haften bleiben.

Denn mein Ziel ist ja, dass du profitabler wirst, erfolgreicher wirst und dein Business so organisieren kannst, dass du mehr Zeit mit deiner Familie hast. Und deshalb ist es mir wichtig, das Ganze heute auch noch praktisch anzureichern.

In dieser Podast-Episode stelle ich dir deshalb den konkreten Funnel, also den Verkaufstrichter meines Podcast-Camps vor.

Wichtig ist allerdings, dass das, was ich jetzt beschreiben werde, der Stand von September 2015 ist. Wenn du das Praxisbeispiel also irgendwann in der Zukunft nachvollziehst, kann es sein, dass das, was du auf www.podcastcamp.com siehst, völlig anders ist als das, was wir jetzt miteinander besprechen.

Ferner ist mir auch wichtig, dass ich dir hiermit keinesfalls eine Art Vorlage oder Blaupause geben möchte. Denn jede Zielgruppe, jedes Angebot, jede Branche oder jeder Markt tickt anders. Dein Verkaufstrichter sollte also auf jeden Fall individuell an deine konkrete Situation und deine Ziele angepasst werden. Gerne können wir natürlich auch persönlich miteinander besprechen, wie dein Verkaufstrichter aussehen sollte – buche dann einfach ein unverbindliches Gespräch mit mir.

[spp-player url=”http://traffic.libsyn.com/unternehmerfm/podcastcampfunnel.mp3″]

Mehr über den Sponsor dieser Episode

Logo 99designsBei 99designs bekommst Du ein Design, das Du lieben wirst. Egal ob Du für deine Facebookseite, Deinen Podcast oder Deine Visitenkarte etwas brauchst, Du kannst praktisch jede erdenkliche Form von Designauftrag dort vergeben. Es geht schnell, Du hast Zugriff auf eine riesige Datenbank von Dienstleistern und Designern, die für Dich arbeiten, und Du bekommst einen wirklich vertretbaren Preis geboten. Das Beste, finde ich, ist aber, dass sie Dir eine hundertprozentige Geld-zurück-Garantie geben, falls Du nicht zufrieden bist. Ich selbst habe und nutze 99designs selbst sehr gerne und bin jedes Mal hoch zufrieden mit dem Ergebnis gewesen. Klicke hier und spare EUR 85,- bei Deiner Erstbestellung.

Meine Frage an Dich: Welches Tipps für Content, der verkauft, hast Du noch, die ich hier nicht erwähnt habe?

[sign]

Einladung zum kostenlosen Online-Workshop