Du bekommst von mir eine Anleitung, mit der du deinen eigenen Newsletter erstellen wirst. In leichten Schritten, einfach erklärt, so generierst du noch schneller neue Kunden!

Auch heute stelle ich dir wieder eine Strategie vor, mit deren Hilfe du dein Business noch erfolgreicher machst.

Newsletter erstellen: So gewinnst Du erfolgreich noch mehr Kunden!

Im Folgenden bespreche ich mit dir alle Schritte, die du auf dem Weg zu deinem eigenen Newsletter gehen solltest.

Abonniere den Podcast hier bei iTunes oder höre diese Episode jetzt direkt an!

EIN SPANNENDES THEMA, NE?

Es ist gar nicht so schwer, über deinen Newsletter Neukunden zu gewinnen. Wie du das auch schaffst, erkläre ich dir in einem kostenlosen Onlinekurs – einfach den Link klicken.

JETZT KOSTENLOS DEN KURS STARTEN

Den Newsletter erstellen mit dafür ausgelegten Tools

Hierzu nutzt du am einfachsten Service-Anbieter: Deren Software läuft in der Cloud, du musst nichts installieren und kannst sie für kleines Geld abonnieren. Diese Investition zahlt sich aber auf jeden Fall aus. Höre dazu noch mal in die Episode 91, dort erkläre ich dir, warum du mit E-Mail-Marketing starten solltest.

Zurück zu den Tools: Ein gutes Beispiel ist ActiveCampaign, es gibt aber noch viele andere Anbieter. Da ich selbst von ActiveCampaign überzeugt und zertifizierter Berater bin, kann ich diese Software nur empfehlen.

Wenn du dir also einen Account angelegt hast: Nutze ein Template. Das ist wichtig, denn so bleiben deine E-Mails optisch einheitlich. Dadurch schaffst du dir auch einen Wiedererkennungswert, wenn Schriftart und -größe sowie die Platzierung der Bilder sich nicht stetig ändert.

Passe deinen Leadmagneten auf deine Newsletter-Leser an

Besonders für neue Leute in deiner E-Mail-Liste ist es wichtig, dass sie deinen Leadmagneten bekommen. Bei professionellen Programmen kannst du entscheiden, wer welchen Leadmagneten bekommt – solltest du mehrere haben.

Die Automatisierung des Versands von Leadmagneten führt dazu, dass du rund um die Uhr neue, potenzielle Kunden erreichst. Und das ganz ohne Mehraufwand, ist das nicht genial?

Newsletter erstellen und mit Landingpage verknüpfen

Damit das alles erfolgreich wird, musst du dein Newsletter-System nun mit einer Landingpage verknüpfen. Eine Landingpage sammelt entweder für die E-Mail-Adressen potenzieller Kunden oder stellt direkt ein Produkt zum Verkauf bereit.

Das Schöne ist, dass alles automatisiert läuft. Also sobald sich jemand auf deiner Landingpage einträgt, bekommt diese Person den Leadmagneten zugesandt. Egal um welche Uhrzeit.

Tipp: Nutze eine Willkommens-E-Mail. Versende eine Stunde, nachdem sich jemand eingetragen und seinen Leadmagneten bekommen hat, eine neue E-Mail. Hier begrüßt du den neuen Newsletter-Leser.

An welcher Stelle kannst du die Landingpage verlinken?

Maximiere die Anzahl der Landingpage-Besucher, indem du die Landingpage mehrfach auf deiner Webseite verlinkst. Im Header, Footer usw. kannst du Buttons einfügen, die den Besucher auf die Landingpage bringen. Das heißt, du kannst rund um die Uhr kinderleicht neue Kunden und Interessenten gewinnen!

Dir hat diese Episode gefallen?

Dann teile deine Gedanken mit mir und den anderen:

  1. Hinterlasse deine Meinung hier als Kommentar
  2. Stelle eine Frage in meiner Facebookgruppe
  3. Teile sie mit deinen Freunden auf Facebook

Außerdem freue ich mich sehr über deine Unterstützung:

  1. Bewerte meinen Podcast auf dieser Seite
  2. Schicke mir den Screenshot deiner Bewertung per E-Mail – und du bekommst meinen Onlinekurs ‘Die optimale Marketing-Strategie für Dienstleister’ geschenkt
  3. Abonniere den Podcast bei iTunes

Vielen Dank!

Beste Grüße
sign
P.S.: Denk’ daran. Erfolg ist keine Frage der Arbeitszeit! Am besten startest du noch heute – und zwar hiermit!