fbpx

Das ActiveCampaign Double Opt-in ist eine wichtige Methode im E-Mail-Marketing, die dich vor Ärger mit Abmahnvereinen und Rechtsanwälten bewahren kann. Zudem werden sowohl du selbst als auch deine Newsletter-Abonnenten dadurch vor Spam bewahrt.

Ich erkläre dir, was genau ein ActiveCampaign Double Opt-in ist, warum es obligatorisch ist und wie du es einrichtest.

Bevor ich mehr zum Double Opt-in erzähle, eine ganz wichtige Klarstellung: Ich bin kein Rechtsanwalt und darf dich in rechtlichen Dingen nicht beraten. Betrachte das, was ich dir nachfolgend erzähle, also nicht als Rechtsberatung, sondern nur als meine persönliche Meinung.

Wenn du mehr über die Nutzung von ActiveCampaign erfahren möchtest, findest du hier meine Kickstart-Anleitung.

Was genau bedeutet das ActiveCampaign Double Opt-in?

Um E-Mail-Adressen für deinen Newsletter zu sammeln, bietest du den Nutzern ein Formular auf deiner Website. Wenn die Nutzer darüber ihre Kontaktdaten abgeben und sich für deinen Newsletter eintragen, nennt sich das Single Opt-in.

Dies Anmeldung zu deinem Newsletter muss nun vom Nutzer bestätigt werden. Der Zwischenschritt nennt sich Double Opt-in. Dein Kontakt muss nämlich zweimal handeln, um in deiner ActiveCampaign Liste zu landen. Du sendest ihm also eine automatische Bestätigungsmail.

In dieser E-Mail wird der neue Kontakt. aufgefordert, einen Link oder Button zu klicken. Damit wird bestätigt, dass es sich tatsächlich um die Person handelt, zu der die eingetragene E-Mail-Adresse gehört. Gleichzeitig wird dir damit erlaubt, dieser Person regulär E-Mails zu senden.

Wird der Link zur Bestätigung nicht geklickt, hört bzw. liest diese Person vorerst nichts von dir. Bei einem Single Opt-in entfällt der Zwischenschritt mit der Bestätigung. Der Kontakt bekommt dann direkt nach der Eintragung die angeforderten Informationen und Mails zugesandt.

Wie gesagt, ist das hier keine Rechtsberatung. Ich empfehle dir aber trotzdem, immer das Double Op-in zu nutzen. Es könnte ja immerhin sein, dass eine fremde Person einfach deine E-Mail-Adresse verwendet. Du könntest jederzeit ohne dein Wissen für einen Newsletter eingetragen werden.

Du hast rechtliche Fragen, Sorgen oder Ängste rund um das Double Opt-in? Dann empfehle ich dir ohnehin, dich mit einem Rechtsberater auszutauschen.

Für die weiteren Schritte kannst du gerne auch einen Blick in mein Video werfen. Hier zeige ich dir anschaulich, wie du das Double Opt-in bei ActiveCampaign einrichten kannst.

So implementierst du das ActiveCampaign Double Opt-in

Klicke im Dashboard auf „Formulare“. Du kannst für jedes einzelne deiner Formulare separat einstellen, ob ein Single Opt-in oder Double Opt-in verwendet werden soll. Beim Double Opt-in kannst du jede einzelne Bestätigungsmail individuell bearbeiten. Dazu klickst du einfach auf eines deiner Formulare, bei denen du diese Einstellung vornehmen möchtest und wählst rechts “Optionen”.

Hier siehst du bereits, dass es Formularaktionen gibt, die du mit dem Klick auf das Einstellungsrädchen bearbeitest. Weiter oben siehst du die Opt-in Bestätigung, die in diesem Fall aktiviert ist. Du kannst es aber auch abstellen, sodass automatisch das Single Opt-in greift.

Anschließend hast du die Möglichkeit, die Opt-in E-Mail zu bearbeiten. Hierbei handelt es sich um die Bestätigungsmail, also die Confirmation Mail. An dieser Stelle definierst du den Text für den neuen Abonnenten. Dieser Text macht der Person klar, dass der Versand zukünftiger E-Mails einzig und allein in seiner Hand liegt. Weitere Mails werden nur dann versandt, wenn die Eintragung bestätigt wird.

Für die Bestätigungsmail deiner Double Opt-ins kannst du eine Vorlage verwenden. Diesen Mustertext kannst du auch in deine Sprache umwandeln. Wenn du möchtest, kannst du die bereits vorgegebenen Texte verändern. Dann gilt jedoch wieder, dass ich dir ein Gespräch mit deinem Rechtsberater empfehle.

Hast du die Bestätigungsmail bearbeitet, ist sie für den Versand vorbereitet. Hier im Formular kannst du außerdem sogenannte “Formular-Aktionen” hinzufügen. Das sind all die Optionen, die erst dann durchgeführt werden, wenn der Kontakt das Double Opt-in durchlaufen hat. Voraussetzung ist, dass das Double Opt-in vorher auch aktiviert wurde.

Wie du gesehen hast, richtest du das Double Opt-in innerhalb der Formulare in ActiveCampaign ein. Dazu passend habe ich ein Video zu den ActiveCampaign Formularen für dich erstellt. Schau gerne einmal rein, um mehr über die Formulare zu erfahren.

Damit du den Prozess noch besser verstehst, lade dir unbedingt auch die Starter-Anleitung herunter.

Deine Vorteile durch die doppelte Absicherung

Für dich als Unternehmer ist es eine nahezu rechtssichere Möglichkeit, auf dein Angebot aufmerksam zu machen und zu verkaufen.

Für dich als private Person ist es ebenfalls eine Absicherung, dass dir nicht ungewollte Spam-Mails gesendet werden.

Die wenigen Nachteile

Es ist möglich, dass die Bestätigungsmail bei deinem neuen Kontakt im Spam landet und daher vielleicht vergessen wird. Manchen Nutzern ist es vielleicht auch zu kompliziert, erst auf eine Bestätigungsmail zu warten. Daher springen sie möglicherweise ab.

Mit diesen wenigen Nachteilen können wir aber doch leben, oder?

Doppelt sicher durchstarten

Jetzt weißt du alles, was du zum ActiveCampaign Double Opt-in wissen musst und kannst es stilsicher umsetzen. Mit einer durch Double Opt-in abgesicherten E-Mail-Liste ist es natürlich einfacher, zu verkaufen. Immerhin handelt es sich um qualitativ hochwertigere Kontakte.

Aber auch qualitativ hochwertige Kontakte wollen richtig angepackt werden, um von dir zu kaufen. Wie du das machst, erfährst du in meinem kostenlosen Ratgeber.

Du hast noch keinen Account bei ActiveCampaign? Dan kannst du die Software über diesen Link in ihrem vollen Funktionsumfang gratis für 2 Wochen testen.

Hast du dich auch schon mit dem Double Opt-in befasst? Oder hast du noch Fragen dazu? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

 

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Solltest du darüber einen Kauf abschließen, entstehen für dich keine Mehrkosten, aber ich werde mit einer kleinen Provision beteiligt. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Einladung zum kostenlosen Online-Workshop