fbpx

Wie wäre es, wenn eine der kapitalstärksten Firmen der Welt für Dich Marketing machen würde?

Das klingt wie ein Wunschtraum, denkst Du?

Nun, das ist gar nicht so abwegig, wie Du jetzt vielleicht meinst. Denn wenn Du einen Podcast startest, dann kannst Du Apples iTunes-Plattform (und die anderen Podcast-Plattformen) für Dein Marketing nutzen.

Wenn man weiß, wie das geht, dann ist es ein ziemlich cleverer Schachzug.

In diesem Beitrag möchte ich Dir deshalb am Beispiel von Apple zeigen, wie man Apple Marketing machen lassen kann.

[spp-player url=”http://traffic.libsyn.com/unternehmerfm/apple-marketing-machen-lassen.mp3″]

Hol Dir den Info-Kurs, wie Audio-Marketing funktioniert

Ich habe einen ausführlichen und kostenfreien Trainings-Kurs produziert, der Dir im Detail zeigt, wie ein Podcast als Marketing-Instrument funktioniert. Danach kannst Du gut informiert und fundiert entscheiden, ob Du selbst einen Podcast starten möchtest.

Klicke hier und fordere das Training an.

So kannst Du Apple Marketing machen lassen – für Dich

Im Grunde funktioniert das wie eine Win-Win-Situation.

Du produzierst als Podcaster kostenlose Inhalte, die Apple auf iTunes vermarktet. Dadurch wächst iTunes, was die Benutzerzahlen betrifft.

iTunes ist im Kern aber eine Suchmaschine, die kostenfreie und kostenpflichtige Angebote mischt. Das bedeutet aus Sicht des Nutzers, dass er bei Suchabfragen sowohl die kostenlosen Inhalte – auch von Dir – als auch die kostenpflichtigen Hörbücher, Alben und Co. von iTunes angezeigt bekommt.

Aus Sicht von Apple ist es also eine Mischkalkulation.

Du kannst ihre weltweit etablierte Plattform ohne Gebühr nutzen, um dort zu veröffentlichen. Dadurch finden immer neue Menschen zu iTunes. Im Gegenzug zeigt iTunes die Podcasts innerhalb der Plattform – genauer: innerhalb der verschiedenen Rankings – an. So finden immer neue Hörer die Podcasts, die gut gerankt sind.

Wenn Du also Apple Dein Marketing machen lassen willst, dann musst Du an einer guten Position in den Ranglisten arbeiten. So finden die Hörer Dich über die Suchabfrage und über die starke Präsenz in den Rankings.

In diesem Beitrag erkläre ich Dir einen einfach zu nutzenden Automatismus, wie Du das System für Dich nutzt, und welche Dinge Du dabei nicht vergessen darfst.

Sag uns Deine Meinung

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann beantworte mir doch meine Frage. Meine Frage: Welche Erfahrungen hast Du mit verschiedenen Varianten Deines Produkts gemacht?

Einladung zum kostenlosen Online-Workshop