Kick-Off meiner Blog-Parade: 3 gute Gründe, einen Podcast zu hören

Was die Kaufentscheidung beeinflusst

Die etwas komische Überschrift gibt schon einen ersten Hinweis. Das hier ist nicht irgend ein Beitrag von mir für Dich.

Sondern es ist der Kick-Off-Beitrag zu meiner Blog-Parade, die gerade gestartet ist und die noch bis zum 31. August 2014 21. September 2014 läuft.

Mit meiner Blog-Parade möchte ich Dich und viele andere Blogger und Podcaster einladen, sich mit mir einem Thema zu widmen. Das Thema und das Ziel lauten: Podcasts noch besser zu machen.

Dieser Artikel ist mein Beitrag zur Blog-Parade. Wenn Du mehr wissen willst, was eine Blog-Parade ist, worum es bei eben dieser Blog-Parade geht und wie Du mitmachen kannst, dann klicke hier und lies Dich kurz ein.

Wie ich Podcasts für mich entdeckte

Vielleicht, ganz vielleicht, hast Du noch nie in Deinem Leben einen Podcast gehört.

Mal ganz abgesehen davon, dass Du das ganz schnell ändern und Dich bei iTunes, Stitcher, Soundcloud oder podcast.de umschauen solltest, will ich Dir kurz sagen, warum ich gerne Podcasts höre.

Wir schreiben das Frühjahr 2013. Ich sitze in meiner Lieblingskneipe in Flingern-Nord und schaue meinem heißgeliebten BVB bei einem souveränen Auswärtssieg zu. Mein Sohn war noch nicht geboren, also hatte ich vier halbe Liter Pils getrunken, obwohl es Samstagnachmittag war.

Ich surfte nebenbei mit meinem iPad durch meine Lieblings-Blogs und stieß bei ThinkTraffic (heute Fizzle) über einen Gastbeitrag von Srinivas Rao. Srini, wie er sich gerne nennen lässt, betrieb damals mit Blogcast.FM (heute The Unmistakable Creative) einen der wohl populärsten Podcasts im us-amerikanischen Raum.

Neugierig, wie ich war, hört ich kurz hinein. Wenige Sekunden später waren mir zwei Dinge klar.

Eines davon war ein Irrtum. Mit dem anderen sollte ich Recht behalten.

Recht hatte ich damit, dass Podcasts ein geniales Marketingtool sind.

Unrecht hatte ich damit, dass Podcasts zu produzieren ein Riesenaufwand ist.

Warum, das sollte ich vielleicht an anderer Stelle detaillierter erörtern. Hier ist weder für das eine noch für das andere der richtige Platz Blogpost.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich war angefixt. Lief nach Hause. Recherchierte Domain-Namen. Und war knapp 45 Minuten, nachdem ich Srini „kennenlernte“, Inhaber der Domain Unternehmer.FM.

Was einen guten Podcast auszeichnet (meine Beitrag zur Blog-Parade)

Klar, dass ich nicht mit Blogcast.FM aufhörte. Mit der Zeit sammelten sich auf meinem iPad viele Dutzend wirklich hervorragender Podcasts als Abonnement an.

Der erste Grund ist wohl, weil Podcasts so leicht zu konsumieren sind. Ich entdecke einen mit bis dato unbekannten Podcast, höre hinein, mag ihn und klicke auf „Abonnieren“. Schwups, alles erledigt, ich bekomme alle neuen Folgen dieses Podcasts kostenlos und automatisch auf mein iPad geliefert.

Der zweite und wohl mindestens genauso wichtige Grund ist, dass Podcasts unterhalten, inspirieren und mich weiterbilden. Denn die Podcasts, die ich höre, werden von Coaches, Trainern und Online-Unternehmern angeboten, deren Geschäftsmodell es ist, mir ihre besten Inhalte kostenlos zu schenken, um mein Vertrauen zu gewinnen.

Unter dem Strich ist es so, dass es die folgenden drei Dinge sind, die mich dauerhaft von einem Podcast überzeugen:

1. Ich sollte den Podcast-Host, also den Haupt-Sprecher und Podcast-Gastgeber, mögen.

Das bedeutet, dass es mir nicht nur darum geht, Wissen und Erfahrungen präsentiert zu bekommen. Sondern ich möchte mich in eine Art freundschaftlicher Beziehung zum Mann oder zur Frau hinter dem Podcast begeben. Das bedeutet, dass ich es toll finde, wenn Podcaster so oft es geht zur Interaktion, zum Beispiel über soziale Netzwerke, einladen.

2. Ich sollte die Frequenz kennen.

Es war einmal ein Donnerstagvormittag, an dem ich wenig zu tun hatte, weil ich auf einzelne Rückmeldungen warten musste. Also dachte ich mir: Mensch, Christian, donnerstags kommt immer eine neue Folge von Dan und Ian. Toll! Freude pur.

Ich machte mir eine Tasse Kaffee, nahm gemütlich auf dem Sofa Platz und startete mein iPad. Öffnete Dans und Ians Podcast in meiner Podcast-App. Ich wollte schon auf die oberste Folge klicken, da merkte ich: Die oberste Folge ist alt. Von letzter Woche! Ich aktualisierte den Feed, also die Inhaltsübersicht des Podcasts, wenn man so will.

Nichts veränderte sich.

Nach weiteren 5 Minuten Herumprobierens war mir klar: Die beiden hatten einfach keine neue Folge eingespielt, obwohl sie wöchentlich am Donnerstagmorgen eine neue Folge veröffentlichen und das auch im Podcast jedes Mal versprechen.

Mist.

Nun, in der Woche darauf haben sie sich dafür entschuldigt. Aber trotzdem: Ich will mich darauf verlassen können, wenn mir ein Podcaster sagt, wann ich mit der nächsten Folge rechnen kann. Und ich will, dass ein Podcaster mir sagt, wann die jeweils nächste Folge erscheint. Ergo: Eine Regelmäßigkeit – wie auch immer – sollte erkennbar und nachvollziehbar sein.

3. Ich sollte mich einbringen können.

Nahezu alle Podcasts, die ich kenne, machen das. Denn ein Podcast ist nicht nur ein Marketingtool im Sinne des Umsatzes. Sondern auch ein Tool, um sich ein Publikum aufzubauen.

Dazu ist es nötig, dass der Podcaster mich (und natürlich auch alle anderen Hörer) an seinen Podcast bindet. Die schönste Form von Einbindung ist aber, wenn ich den Podcast, den ich mag, mitgestalten kann.

Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

Die einfachste Möglichkeit ist, mich aufzufordern, eine E-Mail zu schreiben. So lernt der Podcaster mich als seien Hörer besser kennen und wir können in einen Dialog starten.

In die gleiche Kerbe schlägt die Möglichkeit, mit Hilfe einer zusätzlichen Software (z.B. SpeakPipe) eigene Sprachnachrichten an den Podcaster zu senden. So kann der Podcaster mich als Hörer sozusagen „live“ in seinen Podcast einbinden. Ich, als treuer Hörer, würde mich sehr freuen, auf diese Weise verewigt zu werden.

Eine weitere gute Möglichkeit ist, die Hörer um Ratings (Bewertungen) und Reviews (Kritiken) zu bitten. Was das genau ist, habe ich in einem kleinen Video erklärt. Dieses Video nutze ich übrigens auch, um die Bewertungen meines Podcasts zu erleichtern.

Nun, es gibt eigentlich unzählige Möglichkeiten, mich einzubinden. Die Grenze wird nur durch die Kreativität des Podcasters gesetzt.

Um es kurz zu fassen:

Die von mir genannten drei Dinge, die einen guten Podcast auszeichnen, drehen sich um mich als Hörer. Um meine Person. Um meine Wünsche, Ziele, Ängste und Bedürfnisse.

Bestimmt hast auch Du eine Meinung dazu, was einen guten Podcast auszeichnet, oder?

Dann nimm doch an meiner Blog-Parade teil und vernetze Dich so mit anderen aufgeschlossenen Menschen. Wer weiß, vielleicht gewinnst Du ja mehr als nur einen neuen Freund dadurch.

Auf jeden Fall werde ich alle Beiträge würdigen. Denn Deine Meinung zählt für mich! Sehr sogar.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

Eingegangene Facebook-Kommentare

Um die Facebook-Kommentare „für die Ewigkeit“ festzuhalten, habe ich sie hier als Screenshots untereinandergereiht. Die restlichen Kommentare findest Du im Kommentar-Feld weiter unten.

Facebook-Kommentare - Teil 1

Facebook-Kommentare - Teil 2

Facebook-Kommentare - Teil 3

Facebook-Kommentare - Teil 4

Facebook-Kommentare - Teil 5

Facebook-Kommentare - Teil 6

Facebook-Kommentare - Teil 7

Kennst du die 10 Geheimnisse von Online Marketing?

Begeistert dich der Gedanke, selbst Kunden über das Internet zu gewinnen? Bist du aber auch überwältig von den vielen Ideen und Strategien, von denen du überall liest und hörst? Fragst du dich, womit du am besten beginnen sollst? Dann geht es dir wie den meisten meiner Leser und ich empfehle dir, zunächst einmal die 10 Geheimnisse von Online Marketing kennenzulernen.

Klicke hier und hol dir meinen kostenlosen E-Mail-Kurs und du erfährst u.a. die 10 Geheimnisse.

Einladung zum Webinar

Webinar-EinladungDie eigene Webseite ist ein unfassbar tolles Mittel, über das Internet ständig neue Interessenten und Kunden zu gewinnen. Das Ganze funktioniert auch ohne teure Werbebudgets ausgeben zu müssen. Mein gesamtes Wissen, wie das geht, erfährst Du in meinem kostenlosen Webinar:

Hier kannst Du Dir kostenfrei Deinen Platz sichern.

Du möchtest auf seriöse Weise online neue Kunden gewinnen?

Ich stelle Dir gerne mein erprobtes Marketing-System zur Verfügung. Am einfachsten finden wir heraus, ob wir miteinander arbeiten wollen, wenn Du Dir einen kostenlosen Termin für ein Beratungs-Gespräch reservierst. Klicke jetzt einfach auf den folgenden Link:

Hier kannst Du das Kennenlern-Gespräch verabreden.

sign

Der Artikel hat dir gefallen? sag es weiter ...

img-ebook

25 erprobte Tools, um mit weniger Arbeit mehr zu verdienen!

Hol dir meinen Kostenlosen Ratgeber mit den 25 wichtigsten Tools und du erfährst, welche Tools Dir richtig viel Arbeit abnehmen.

Ja, will ich haben

58 Kommentare - sei der nächste!

  • von Christian Gursky

    Ich freue mich auf Deinen Beitrag zur Blog-Parade!

  • Dann mache ich doch mal den Anfang 😉

    Mein Beitrag zur Blogparade findet sich hier: http://www.entrepreneurtagebuch.de/2014/07/blogparade-was-muss-mir-ein-podcast.html

    • von Christian Gursky

      Hallo Thomas,

      ich bedanke mich sehr für Deinen interessanten und aufschlussreichen Beitrag!

      Beste Grüße, Christian

  • Gerne nehme ich daran teil. Ich habe allerdings den Titel umgewandelt in:
    „Was sind die drei wichtigsten Dinge, die ein Podcast bieten muss, damit ich ihn mir nicht anhöre?“
    http://www.hpz.com/hypnose-erfolgs-blog/2014/08/14/was-sind-die-drei-wichtigsten-dinge-die-ein-podcast-bieten-muss-damit-ich-ihn-mir-nicht-anhoere/

  • Hallo Christian!

    Vielen Dank für die Einladung zur Blogparade 🙂

    Hier mein Beitrag dazu:
    http://selbst-management.biz/meine-top-11-podcasts-und-3-dinge-die-ein-guter-podcast-haben-muss/

    lG Thomas

    • von Christian Gursky

      Hallo Thomas,

      super, dass Du auch dabei bist. Besonders gefreut hat mich, dass Du sogar eine Podcast-Episode aufgenommen hast. Bestimmt interessiert das auch einige meiner Blog-Leser sehr.

      Beste Grüße
      Christian

  • Hallo Christian,

    ich leiste meinen Beitrag in Form eines Kommentars – ich hoffe, das ist auch in Ordnung!?

    Was ein Podcast haben muss, damit ich ihn gerne höre?

    Zuallererst – und das ist natürlich das wichtigste überhaupt – muss das Thema für mich relevant sein. Also, das ist vor allem alles aus dem Bereich Internet-Marketing, Internet-Business-Strategien, E-Learning (wobei ich da noch nicht fündig geworden bin). Alles, was mir hilft, neue Ideen für meine Kunden/Leser zu entwickeln und mein eigenes Business voranzubringen finde ich spannend zu hören.

    Dann habe ich es immer gerne, wenn ich das Fokus-Thema einer Episode im Vorfeld weiss; eine Kern-Fragestellung, um die es sich dreht. Es gibt auch viele Interviews, die schweifen mal dieses und mal jenes Thema – und damit tue ich mich als Hörer eher schwer – bzw. ich brauche im Vorfeld deutlich mehr Überwindung, mich darauf einzulassen. (Unser Interview, Christian, fürchte ich, passt genau in diese Kategorie „Reden über Gott und die Welt“ :/ )

    Und der dritte Punkt: Ich muss den Podcaster schlicht sympathisch finden. Das ist schwer in handfesten Kriterien zu messen. Unsympathisch sind mir meist Leute, die sich selbst zu sehr in den Vordergrund stellen und z.B. immer mal wieder einstreuen, dass sie so oder so sind, dies oder jenes erreicht haben etc.
    Doch, wenn der Nutzen für mich stimmt, sprich, ich Inspirationen und Informationen erhalte, die ich wertvoll und weiterführend finde – dann halte ich auch einen Sprecher aus, der mir eher unsympathisch ist… 😉

    Ich bin auch dankbar über die anderen Beiträge hier – das ist spannend zu lesen!

    Viel Erfolg noch für deine Blogparade!
    Herzliche Grüße
    Marit

    • von Christian Gursky

      Liebe Marit,

      ich danke Dir sehr, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, fast einen kompletten Beitrag hier als Kommentar einzustellen. Das war der ausführlichste Blogkommentar bisher. 🙂
      Deine Punkte sind sicher für alle Podcaster, die es lesen, sehr relevant!
      Genieß Du jetzt weiter Deinen Urlaubsmonat – danke dass Du ihn unterbrochen hast – und erhol Dich gut!

      Beste Grüße
      Christian

  • Hallo Christian,

    Podcasts sind natürlich mein Herzensthema und ich könnte stundenlang darüber philosophieren, was ich gut finde und was nicht. Da ich aber gerade eine Woche Vater bin, werde ich das auch nur in Kommentarform tun – ich hoffe, das ist in Ordnung für mich.

    Was macht einen Podcast aus meiner Sicht gut?

    1. Ich erhalte Mehrwert
    Podcasts sind aus meiner Sicht kein Marketing-Tool, sondern helfen uns als Coach, Trainer, Blogger oder Berater dabei, unsere Message in die Welt zu bringen. Nicht selten haben eben diese Menschen verstanden, dass niemand Sorge haben muss, dass er sein gesamtes Wissen verpulvert und die Hörer dann keinen „Kaufgrund“ mehr haben. Das Wissen findet man auch woanders, aber die Person dahinter nicht – und die bucht man dann dennoch.
    Insofern dürfen Podcasts auch voll von wertvollem Inhalt sein.

    2. Ich erlebe Emotion beim Sprecher
    Wenn ich einen Blogpost lese, dann färbe ich den emotionalen Inhalt der Nachricht selber. Allein dadurch, wie meine eigene Stimmung ist. Der Text übernimmt dadurch meine subjektive Stimmung. Beim Hören eines Podcasts ist das schwer möglich, weil der Sprecher bestenfalls lebendig und emotional spricht und ich seine Begeisterung wahrnehme. Ich übernehme beim Hören die Stimmung des Sprechers.

    3. Der Podcast ist im Aufbau und den Stilmitteln kurzweilig
    Hier haben die meisten Podcaster aus meiner Sicht „Lernfelder“, weil sie wenig von Dramaturgie und Spannungsbögen verstehen. Deswegen muss ich dir, lieber Christian, widersprechen wenn du sagst: „Podcasts zu machen ist nicht so schwer.“ 😉
    Ich bin mir aber sicher, dass du damit den technischen Aspekt meinst. 😉
    Man kann einen lebendigeren, aktiven Sprechstil durchaus lernen, ebenso den Einsatz von Dramaturgie, Rhetorik, Hörspiel, Musikbegleitung und anderen Dingen, die aus einem Podcast ein Erlebnis machen.

    4. Alles, was ich bisher schrieb ist egal
    Das ist quasi mein Extra-Punkt für deine Blog-Parade. 😉
    Wenn jemand diesen Kommentar liest und einen Podcast starten möchte, der wird vielleicht erschrocken sein, was alles zu beachten ist. Dramaturgie, Hörspielelemente, Sprecherfähigkeiten…am Anfang vollkommen egal. Wichtig ist: Einfach loslegen und Spaß an der Sache entwickeln. Nicht erst abwarten, bis man „perfekt“ ist!

    Ich hoffe, ich konnte meine Gedanken einigermaßen schlüssig in kurzer Zeit vermitteln und wünsche noch viel Erfolg und rege Teilnahme an deiner Blog-Parade!

    Grüße,

    Gordon

    • von Christian Gursky

      Hallo Gordon,

      da bist Du natürlich „entschuldigt“. 🙂 Danke für Deine 3 Punkte plus den Extra-Punkt!

      Beste Grüße und viel Spaß weiterhin mit dem Familienzuwachs
      Christian

  • Lieber Christian, hier ist mein Beitrag in meinem Blog, was einen tollen Podcast ausmacht: http://www.heikeholz.de/150-podcast-horsendungen-6-jahren-und-wann-ist-ein-podcast-richtig-gut/ Liebe Grüße, Heike

    • von Christian Gursky

      Hallo Heike,

      herzlichen Dank für Deinen interessanten Beitrag! Toll, dass Du auch mit dabei bist.

      Beste Grüße
      Christian

  • Hallo Christian,

    als Hörer Deines Podcasts beteilige ich mich gerne an Deiner Blogparade.
    Unter http://blog.saschahenke.de/2014/08/18/blogparade-muss-mir-ein-podcast-bieten kann man ihn lesen.

    Beste Grüße vom Niederrhein
    Sascha

    • von Christian Gursky

      Hallo Sascha,

      ich freue mich, dass Du auch mit dabei bist. Ich finde es besonders toll, wenn die Podcast-Hörer bie dieser Gelegenheit auch selbst „zur Feder“ greifen.
      Wie bist Du denn auf meinen Podcast aufmerksam geworden?

      Beste Grüße
      Christian

      • Hallo Christian,

        ich habe ein wenig in meinem Podcastclient (Instacast) nach neuen Podcasts gesucht, die mich persönlich weiterbringen.

        Da bin ich dann über Deinen Podcast „gestolpert“, habe ihn abonniert und bin dadurch auch auf viele andere tolle Podcasts gekommen.

        Beste Grüße

        Sascha

        • von Christian Gursky

          Hallo Sascha,
          das freut mich sehr! Vor allem finde ich toll, dass man beim Hören von Podcast immer wieder auf neue, auch interessante Podcaster trifft. Mir ist das auch so gegangen.

          Hast du auch einen eigenen Podcast?

          • Hallo Christian,

            einen eigenen Podcast habe ich nicht, bin aber gerade dabei, an einem neuen Blog zu basteln. Vielleicht ergibt es sich ja, dass daraus ein Podcast folgt. Das Thema ist in DE ziemlich unterrepräsentiert und ziemlich „nischig“.

            Viele Grüße

            Sascha

          • von Christian Gursky

            Hey, dafür drücke ich Dir die Daumen!

            Beste Grüße
            Christian

  • hi christian,
    ah.
    sehr schönes thema!
    deswegen habe ich auch mitgemacht 😉
    und freue mich, dass ich mal wieder einen neuen artikel am start habe:
    http://www.internet-praxistipps.de/gute-gruende-zum-hoeren-von-podcasts/

    ich freue mich!
    viele grüße,
    frank

    • von Christian Gursky

      Hallo Frank,

      ich freue mich, dass auch Du als alter „Internet“-Experte mit am Start bist. 🙂

      Welche Projekte liegen bei Dir denn dieses Jahr noch an?

      Beste Grüße
      Christian

      • sehr gerne, christian!
        ich bin aktuell immer noch an meinem facebook-starter-kurs für selbständige… wenn ich das ding erstmal rund habe, bin ich erstmal happy (als nächstes geht es erstmal an die betatester – da brauche ich aber noch ein paar tage).
        dazu habe ich mir noch vorgenommen regelmäßig(er) zu bloggen und aus meinen blogartikeln einen podcast zu starten – so eine mischung aus audioblog und „richtigem“ podcast… mal schauen…

        • von Christian Gursky

          Hallo Frank,

          wow, das sind ja großartige Pläne! Ich drücke Dir für beide Vorhaben die Daumen! Und lass mich wissen, wenn die erste Folge online ist, ja?

          Beste Grüße
          Christian

          • danke, christian!

            ich merke gerade, dass ich thematisch bei deiner fragestellung zur blogparade abgedriftet bin. ich habe 3 gründe aufgezählt, warum man generelle podcasts hören sollte… du aber meintest 3 gründe, die eines podcast hörenswert machen 😉
            ich hätte da mehr auf deine im singular formulierte frage hören sollen ;-

            viele grüße und dir eine gute woche!
            frank

          • von Christian Gursky

            Gerne, Frank.
            Das ist kein Thema, denn es ist ja Dein Beitrag und deshalb Dir überlassen, wie exakt Du auf meine Leitfrage eingehst. Offenbar lag Dir Dein Thema noch einen Tacken mehr am Herzen. 😉

            Beste Grüße
            Christian

  • Lieber Christian Gursky,

    nochmal vielen Dank für Ihre Einladung zu Ihrer Blog-Parade! Ich freue mich sehr, daran teilzunehmen 🙂 Hier mein Beitrag: http://selfcarecoaching.wordpress.com/2014/08/23/podcasting-mein-beitrag-zur-blog-parade/

    Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende!
    Julia Niewöhner

    • von Christian Gursky

      Hallo Frau Niewöhner,

      herzlichen Dank, dass Sie auch mit dabei sind. Ich weiß, Ihre Zeit ist knapp. Umso mehr freue ich mich darüber!

      Beste Grüße und Ihnen einen wunderbaren Wochenstart
      Christian Gursky

  • Hallo Christian,

    nochmals vielen Dank für die Einladung! Ich habe mich sehr darüber gefreut und finde das Thema einfach klasse! In der Zwischenzeit habe ich auch schon ein paar Folgen deines Podcasts angehört. Ich freue mich schon darauf, mehr von dir zu hören!

    Hier ist mein Artikel zur Blogparade

    http://lebensinnvollgestalten.de/allgemein/sind-die-drei-wichtigsten-dinge-die-ein-podcast-bieten-muss-5207/

    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende

    Herzliche Grüße
    Ramona

    • von Christian Gursky

      Hallo Ramona,

      oh, das ist aber nett. Es freut mich, dass auch Du Deine Meinung hier beiträgst. 🙂
      Besonders schön, dass ich Dich auch als neue Podcast-Hörerin gewinnen konnte.

      Bis bald.
      Beste Grüße
      Christian

  • Jetzt hatte ich gedacht „Puh, gerade noch geschafft doch die Paradenzeit wurde verlängert…“ Prima, dann können noch mehr mitmachen, denn das ist ein tolles Thema! Hier sind meine drei wichtigsten Kriterien: http://www.audiobeitraege.de/drei-dinge-die-ein-podcast-bieten-muss-damit-ich-ihn-hoere/

    PS: Sorry für die Dopplung! habe nicht gepeilt, dass das eine Facebook ist…

    • von Christian Gursky

      Hallo Frau Hagedorn,

      da freue ich mich aber sehr, dass eine ausgewiesene Podcast-Expertin wie Sie auch Ihre „drei Dinge“ beigetragen hat!

      Ich habe in der Tat sehr viele Mails mit urlaubsbedingten Absagen bekommen. Dem Zweck dient es sicher, wenn im September noch weitere wertvolle Hinweise von Podcast-Hörern beigetragen werden.

      Beste Grüße
      Christian Gursky

  • Hallo Christian,
    ich bin auf Urlaub in Mauritius, da reicht es nicht mehr für einen eigenen Beitrag, deshalb meine drei Gründe:
    1. Die Stimme muss mir gefallen. Egal, wie interessant der Inhalt ist, wenn ich mich an der Stimme störe, schalte ich ab.
    2. Der Inhalt muss kreativ sein und mich zum Nachdenken und Reflektieren einladen. Kein 08/15-Gebrabbel, das man überall nachlesen kann.
    3. Neben einer guten Tonqualität will ich vor allem keinen langen Trailer am Anfang, keine lange Selbstdarstellung des Autors und möglichst auch keine oder kaum Werbung für dessen Produkte.

    Ich habe mittlerweile 116 Podcasts produziert, die findet man alle bei „Das Abenteuer Leben“ unter diesem Kanal: http://www.dasabenteuerleben.de/kanaele/persoenlichkeit.html

    Weiterhin viel Erfolg mit dieser Blogparade!
    Roland Kopp-Wichmann

    • von Christian Gursky

      Hallo Roland,

      vielen Dank, dass Du Dir trotzdem die Zeit genommen hast, Deine drei Punkte hier als Kommentar zu hinterlassen. Darüber freue ich mich sehr.
      Für Deinen Urlaub wünsche ich Dir die allerbeste Entspannung!

      Beste Grüße
      Christian

  • Hallo Christian. Danke nochmal für Deine persönliche Einladung. Wie könnte ich da widerstehen? Jetzt werde ich mich zurück lehnen und mir erst einmal die Beiträge meiner Vor-Kommentatoren durchlesen.

    Hier ist mein Beitrag:

    http://klokain-kartell.org/2014/09/bevor-ich-mir-einen-podcast-anhoere/

    • von Christian Gursky

      Ja, super, Lutz.
      Vielen Dank.

      Ich bin mir sicher, die anderen Teilnehmer können Dich inspirieren. Hinterlasse Ihnen doch einen fruchtbaren Kommentar zu ihren Beiträgen – sozusagen als kleines Dankeschön, dass sie auch teilgenommen haben. Sicher entstehen dadurch auch für Dich tolle neue Kontakte zum Thema Podcasten. 🙂

  • Hallo Herr Gursky,

    hier mein Beitrag zu Ihrer Blog-Parade:
    http://www.orgacoaching.de/2014/09/blog-parade-was-sind-die-drei-wichtigsten-dinge-die-ein-podcast-bieten-muss-mit-sie-ihn-gerne-hoeren/

    Ganz schön was los hier bei Ihnen…

    Viele Grüße
    Frank Feldhaus

    • von Christian Gursky

      Hallo Herr Feldhaus,

      vielen Dank für Ihren Beitrag! 🙂

      Ja, ich freue mich auf „wie Bolle“ über so viele Leser und Hörer, die sich die Arbeit für meine Blog-Parade gemacht haben. 🙂 Ich habe vor Freude schon das eine oder andere leckere Pils auf das Wohl aller Teilnehmer getrunken.

  • Hallo Herr Gursky,
    hier ist noch mein Beitrag zur Blogparade: http://www.tipptrick.com/2014/09/08/claudias-praktischer-ratgeber-blogparade-der-optimale-podcast/
    Freundliche Grüße
    Claudia Dieterle

    • von Christian Gursky

      Hallo Frau Dieterle,

      herzlichen Dank, dass Sie auch noch teilgenommen haben! Ich freue mich über Ihre Ansätze.

  • Hallo Christian,
    was für eine tolle Idee von Dir, uns in Form einer Blogparade zu Fragen, was einen guten Blog ausmacht. Sehr gerne mache ich als regelmäßiger Podcast-Hörer dabei mit. Meinen Artikel findest Du unter: http://unser-haus-auf-kreta.de/mit-podcasts-dein-leben-bereichern/
    Ich habe darin auch noch ein paar Podcast aufgeführt, die ich – neben dem Deinen natürlich – regelmäßig höre.
    Ich freue mich auf Deine Zusammenfassung aller Beiträge und die Erkenntnisse daraus.
    Viele Grüße,
    Matthias

    • von Christian Gursky

      Hallo Matthias,

      super, dass Du auch noch mit dabei bist. 🙂 Ich bin echt total überwältigt von der Resonanz!

      Beste Grüße
      Christian

  • Lieber Christian,

    gerne beteilige ich mich mit einer „light-Version“ an deiner Parade. Danke für den Vorschlag.

    Ich höre Podcasts

    – wenn sie nicht länger als 15 min. dauern (es gibt Ausnahmen, z.B. Glückfinder-Podcast von Andreas Gregori)
    – wenn sie positiven Inhalt haben
    – wenn sie lebendig sind

    Mein Lieblingspodcast (und der einzige, den ich regelmäßig höre)
    NLP-fresh-up Podcast von der fresh academy

    Herzlichen Gruß
    Melanie

    • von Christian Gursky

      Danke für Deinen Kommentar, Melanie. 🙂 Beim nächsten Mal erwarte ich dann aber einen doppelt so langen Text in einem „echten“ Blogpost, ja? 🙂

      Lieben Gruß
      Christian

  • Hallo Herr Gursky,

    vor wenigen Tagen haben ich meinen IT-Management-Podcast gestartet. Ich habe mir vorgenommen, dass was ich an Podcasts mag, im eigenen umzusetzen. Genau das beschreibe ich unter: http://different-thinking.de/3-dinge-die-dir-mein-podcast-bieten-wird/

    Viele Grüße,

    Robert Sieber

    • von Christian Gursky

      Hallo Herr Sieber,

      das ist doch ein super Vorsatz, seine eigenen Kriterien auch selbst zu erfüllen. 😉 Ich bin mir sicher, dass Sie aber noch mehr Gutes im Podcast bieten.
      Danke Ihnen, dass Sie mitmachen.

      Beste Grüße
      Christian Gursky

  • Danke, lieber Christian,
    für die Einladung zur Blogparade, die ich sehr gerne angenommen habe 🙂
    Für mich gibt es sogar 4 Punkte, die einen wert-vollen Postcast ausmachen…:

    http://www.stefanie-marquetant.de/2014/09/20/1-2-3-podcast-was-einen-guten-podcast-ausmacht/

    Herzliche Grüße, Stefanie

    • von Christian Gursky

      Liebe Stefanie,

      vielen Dank, dass Du sogar noch einen (weiteren Grund) draufgelegt hast. Das ist gut und freut mich.

      Beste Grüße
      Christian

  • Hallo Christian,

    danke dir für deine inspirierende Frage zur Qualität von Podcasts. Ich denke, dass ist ein wichtiger Punkt für uns Business Podcaster.

    Ich habe dazu meine Erfahrungen und Gedanken zusammengefasst:

    http://lifestyleentrepreneur.de/die-drei-wichtigsten-dinge-die-ein-podcast-bieten-muss-damit-ich-ihn-gerne-hoere/

    Schönen Gruß aus Köln,

    Maik

    • von Christian Gursky

      Maik,

      super, dass ein Profi wie Du sich zu diesem Thema ausgelassen hat. Das ehrt mich.

      Beste Grüße
      Christian

    • von Christian Gursky

      Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss. 😉

      Danke Dir für Deinen Beitrag.

      Beste Grüße
      Christian

7 Trackbacks

Schreibe jetzt einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2015 Christiangurksy.com · Impressum & Datenschutz · AGB

Mach früher Feierabend - 25 erprobte Tools, um mit weniger Arbeit mehr zu verdienen

Einfach deine E-Mail Adresse einfügen und ich schicke dir die Liste sofort in deinen Posteingang.